Ambulante Polygrafie („kleines Schlaflabor“)

Wenn bei Ihnen der Verdacht auf eine schlafbezogene Atemstörung besteht sei es die Klärung des Schnarchens, seien es Beobachtungen von Atempausen durch Ihren Bettnachbarn, oder die Ursachenabklärung anderer möglicher Schlafstörungen, bzw. von ungewöhnlicher Tagesmüdigkeit oder Bluthochdruck können wir in unserer Praxis dies durch eine ambulante Polygrafie näher untersuchen.

Hierzu bekommen Sie ein kleines mobiles Gerät mit nach Hause, welches die wichtigsten Schlafparameter ihres Schlafes misst.

Dazu gehören:

  • Messung der Herzfrequenz
  • Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes,
  • Kontinuierliche Erfassung des Atemflusses, auch der Atempausen, über Mund und Nase,
  • Registrierung der Körperlage mittels Lagesensoren,

Die Handhabung und das Anlegen des Gerätes mit seinen Sensoren wird Ihnen in unserer Praxis am Nachmittag erklärt und demonstriert. Wichtig ist, dass Sie die Messeinheit für einen mindestens 6- stündigen Schlaf anlegen und am darauffolgenden Tag zur Auswertung zurückbringen.

Im Falle eines positiven Nachweises sollte sich eine weiterführende Untersuchung in einem Schlaflabor anzuschließen.

zur Leistungsübersicht