Ozon-Therapie

Mehr als 50% der Bevölkerung wünschen sich neben den konventionellen Behandlungsverfahren auch komplementärmedizinische  Verfahren. Die Ozontherapie gehört dazu. Der dreiwertige Sauerstoff OZON ist in unserem Körper Teil der intrazellulären antioxidativen Enzyme und wirkt damit zellschützend. Indikationen zur Ozontherapie sind z.B. nach Chemo-oder Bestrahlungstherapie, bei altersbedingten Augenerkrankungen bzw. Rheumabeschwerden. Die große und die kleine Eigenbluttherapie, die äußere Behandlung chronischer Wunden und die rektale Ozon-Verabreichung als Einlauf sind jeweils individuelle Gesundheitsleistungen (Igel).

zur Leistungsübersicht